Hier sind einige Tipps aufgelistet, um einen hohen Tragekomfort und die richtige Pflege der Hair2You Extensions zu ermöglichen.


Wichtige Tipps für alle Echthaar Extensions

 

  • Es ist nicht nötig unsere Clip-in Extensions so oft wie die natürlichen Haare zu waschen. Bei täglichem Tragen unserer Clip-in Extension reicht es aus, einmal monatlich die Extensions zu waschen.
  • Die Tape-in Extensions werden mit dem Eigenhaar gewaschen. Auch hier wird empfohlen das Haar nicht täglich zu waschen, da dies die Lebensdauer verkürzen sowie die Qualität der Extensions schwächen kann.
  • Hair2You empfiehlt die Extensions nur mit Conditioner zu waschen, weil dieser auch eine mildere Reinigungswirkung hat.
  • Das Föhnen der Extensions wird nicht empfoheln, weil die warme Föhnluft die Extension zu stark austrocknet.
  • Kämme die Extensions vorsichtig mit einer speziellen Bürste. Die richtige Bürste verlängert die Lebensdauer deiner  Extensions.
  • Beim Anbringen unserer Clip-in Extensions wird das leichte antoupieren des eigenen Haaransatzes empfohlen. Dadurch haften die Clips besser und verrutschen den ganzen Tag/Abend nicht.

 


Wichtige Tipps für Tape-in Extensions

 

  • Das Waschen von neuen Haar Extensions

Neuen Tape-in Extensions sollte genug Zeit gegeben werden, um den Klebestoff stark und strapazierfähig zu machen. Erlaube hierfür etwa 24 bis 48 Stunden, bevor die Haare nach dem Einsetzen das erste Mal gewaschen werden.

 

  • Inhaltsstoffe bei Shampoo, Stil- und Pflegeprodukten

Es ist häufig der Fall, dass manche Inhaltsstoffe, wie Silikon, viel Alkohol und Säure, den Klebstoff schwächen oder auflösen können. Daher sollten solche Inhaltsstoffe vermieden werden. Es ist deshalb sehr wichtig, auf das richtige Pflegeprodukt zu achten.

 

  • Schutz beim Schlafen

Schlafen gehen empfiehlt sich mit lockeren, hochgesteckten Haaren oder Pferdeschwanz, damit die Haare Übernacht frei vom Gewirr (Verwicklungen) zu halten.

 

  • Schwimmen mit Haar Extensions

Und zuletzt, Salzwasser und Chlorwasser können die Klebstoff-Verbindungen etwas schwächen und zudem die Haare zu Verwicklungen bringen. Nach dem Schwimmen in Meer oder Schwimmbad dankt es dir deine neue Verlängerung, wenn diese anschliessend durchgewaschen wird, um Reste vom Salz und Chlor zu entfernen.


Pflege Tipps für Tape-in Extensions

 

 

  • Echthaar Extensions sind aus echten Menschenhaaren gemacht, die genauso verzotteln können wie deine eigenen Haare. Vor dem Waschen sollten die Haare daher gekämmt werden. Starte an der Spitze der Haare und kämme ein paar Zentimeter in Etappen, diese Methode hilft, Verwicklungen leichter zu entfernen. Ist dieser Schritt wichtig? Ja, denn Haar Extensions können beschädigt werden, wenn diese beim Waschen nicht frei von Verwicklungen sind.
  • Nachdem die Haare nass gemacht sind, nehme das Shampoo erst in deine Hände und verarbeite dieses zu einem Schaum. Den Schaum dann durch die Haare verteilen und wie gewöhnlich waschen. Nur mit etwas Vorsicht und nicht zu aggressiv das Shampoo einmassieren. Mit warmem Wasser dann gut ausspülen.
  • Conditioner können immer noch verwendet werden, wenn du Haar Extensions trägst, aber dieser sollte mit Sorgfalt benutzt werden an den Spitzen und Längen. Zu nah oder direkt an dem Tape oder Kleber, welcher diese festhält, könnte die Verbindung schwächen.
  • Nach dem Waschen mit einem Tuch das überschüssige Wasser sanft ausdrücken und absaugen, vermeide es hier aber stark zu rubbeln.
  • Kämme die Haare wieder von den Spitzen hoch vor dem Styling. Genauso wie bei deinen eigenen Haaren, sind Extensions aus echtem Haar mehr sensibel, wenn nass. Vorsicht beim Kämmen ist notwendig, um die Haare nicht zu ziehen und zu zerren, da dies dehnt und die Haarstruktur beschädigen könnte.
  • Styling-Produkte können auf den Verlängerungen bei gegebener Vorsicht verwendet werden, aber gehe hier sorgfältig vor, sodass dass diese nicht in Kontakt mit dem Tape kommen, sondern nur mit der Haarlänge an sich. Styling-Produkte können die Lösungsmittel der Tapes schwächen.
  • Zum Föhnen ist es empfehlenswert, die Haare in kleineren Mengen stückchenweise zu trocknen, um starkes Ziehen zu vermeiden. Beim Föhnen sollte es möglichst vermieden werden, die Hitze direkt auf das Tape zu richten.